© Foto: Deutsches Theater
© Luciano Romano
© Sanne Peper
© Angie Lill
© Foto: Deutsches Theater
© Foto zur Verfügung gestellt von Stage Entertainment
© Robert Götzfried
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Manfred Baumann
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Ola Kjelbye
© Ingrid Grossmann
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Foto: Deutsches Theater
© Olaf Heine
© Rolf Ruppenthal
© Renate Schmidt
© Nilz Böhme
© Stage

© Foto: Deutsches Theater

ALL YOU NEED IS LOVE!


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Vor 15 Jahren ging ALL YOU NEED IS LOVE! – DAS BEATLES-MUSICAL 2001 das erste Mal auf Tour. Seither hat die Live-Show über die bedeutenden Stationen der Beatles in mehr als 1.000 Vorstellungen über eine Million Besucher in vierzehn Ländern begeistert. Mit ALL YOU NEED IS LOVE! setzt der Produzent Bernhard Kurz den ‚Fab Four‘ ein Denkmal und bringt eine musikalische Biographie auf die Bühne, die viel mehr ist als nur ein Tribute-Konzert. „Wir wollen mit der Show wieder etwas von der Atmosphäre aufleben lassen, mit der die Beatles die Massen damals in ihren Bann gezogen haben“, sagt Kurz. Vom 27.-31. Juli 2016 erweckt die mitreißende Show die „Beatlemania“ auf der Bühne des Deutschen Theaters zu neuem Leben.


ALL YOU NEED IS LOVE! – DAS BEATLES-MUSICAL zeigt Geschichte und Geschichten der Band. Angefangen bei den Auftritten als Begleitband von Tony Sheridan in Hamburg und den ersten eigenen Konzerten im Star-Club über den Durchbruch in den USA bis hin zur Veröffentlichung des legendären Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ und zur Auflösung der Band 1970. Im Mittelpunkt steht dabei stets, wie sollte es bei den Beatles auch anders sein, ihre Musik – und nach 50 Jahren das Erlebnis, die „Beatles“ wieder live zu sehen. Es sind zwar nicht die Original-Pilzköpfe, die in der von Bernhard Kurz produzierten Show auftreten, dafür aber das nicht weniger bravouröse, perfekt aufeinander eingespielte Quartett „Twist Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!


Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Juli 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Luciano Romano

THE GERSHWINS' PORGY AND BESS


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Min. (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Das Meisterwerk: The Gershwins‘ PORGY AND BESS
Die Opern-Rarität endlich zurück in Europa
„Summertime”, „It Ain´t Necessarily So” oder „I Got Plenty O´Nuttin” – wohl keine andere Oper hat so viele Jazz-Standards hervorgebracht wie Gershwins PORGY AND BESS. Durch große Stimmen wie Ella Fitzgerald oder Billie Holiday wurden viele Songs unsterblich, aber die Oper selbst ist eine absolute Rarität. Mit leichter Hand verbinden sich in ihr flirrende Jazz-Sounds mit großen spätromantischen Opernklängen: Sinnliche Duette wetteifern mit stimmgewaltigen Gospels, nuancenreiche Ensemblesätze folgen aufwühlenden Arien. Im August 2016 ist Gershwins selten gespieltes Meisterwerk in der weltweit gefeierten Inszenierung mit nahezu 50 stimmgewaltigen Darstellern und klangstarkem großem Orchester endlich auch wieder in München zu erleben.

PORGY AND BESS führt tief in die Südstaaten-Stadt Charleston und den afroamerikanischen Mikrokosmos der Catfish Row. Der ärmliche Straßenzug ist die Heimat des muskelbepackten Hafenarbeiters Crown, des zwielichtigen Drogendealers Sportin‘ Life, der atemberaubenden Bess und des gutmütigen Bettlers Porgy. Als die leichtherzige Schönheit eine Zuflucht sucht, bietet Porgy seine bescheidene Bleibe an. Die beiden werden ein Paar, aber ihr zerbrechliches Glück ist schon bald bedroht.
Als unermüdlicher Botschafter Gershwins hat es sich das New York Harlem Theatre zur Aufgabe gemacht, das epochale Werk auch lebhaft in Erinnerung zu halten. Mit leidenschaftlichem Spiel, eindrucksvoller Vitalität und packender Dramatik entfacht das hauptsächlich mit Afroamerikanern besetzte Ensemble die ganze emotionale Kraft von PORGY AND BESS. Bühnenbild und Kostüme schaffen eine Atmosphäre voller Esprit, die den Zuschauer direkt in das Lebensgefühl der 20er und 30er Jahre versetzt.
The Gershwins‘ PORGY AND BESS – eine der großen Opern der amerikanischen Geschichte.



SONGS UND DIALOGE IN ENGLISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN ÜBERTITELN



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

August 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

September 2016

  • 10Sa
    • 18:30
VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Sanne Peper

HORROR


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 90 Minunten (ohne Pause)



ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN!

Erzählt wird die Geschichte einer jungen Frau, die in das Haus ihrer sadistischen Familie zurückkehrt, in dem sie gequält und misshandelt wurde. Sie wird dort mit ihrer unterdrückten Vergangenheit konfrontiert. Der einzige Weg zu überleben, ist, der schrecklichen Wahrheit ins Auge zu sehen.

Ein menschenleeres Haus, eine stürmische Nacht, ein gespenstisches Mädchen mit Seelen stehlenden Augen. Was mit unheimlichen Schatten an der Wand beginnt, eskaliert in einem atemberaubenden Blutbad; Ahlbom verwebt diese für das Genre so typische Textur von Angst und Farce mit wilden Zombie-Kämpfen und viel herumspritzendem künstlichem Blut in einer nervenaufreibenden dramatischen Handlung, verstärkt durch eine Atmosphäre ungreifbarer Realität.

Liebhaber des Horrorfilms müssen dieses Theaterspektakel gesehen haben!

Jacob Ahlbom kreiert in HORROR eine surreale Welt des Entsetzens. Dabei benutzt er Spezialeffekte, die es in der Theaterwelt vorher so noch nicht gegeben hat. Dieses umfassende und spannende visuelle Spektakel lässt die Zuschauer an den Rand ihrer Sitze rutschen, während sie sehen, wie das Unmögliche möglich wird.



SONGS UND DIALOGE: NUR HINTERGRUNDMUSIK


Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahre;
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

September 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Angie Lill

PETER HORTON - JUBILÄUMSKONZERT

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 120 Minuten inkl. 20 Min. Pause




Peter Horton, verbindet wie kein anderer virtuoses Gitarrenspiel auf höchstem Niveau mit Stimme und flammender Poesie. Seine kompositorische Kunst und seine Sprachgärten pflegen berührende Fülle. Jazziger Blues, rasselnder Flamenco, mitreißender Bossa Nova und brasilianische Leichtigkeit, gepaart mit seiner faszinierenden Stimme, verschmelzen zu einem unvergesslichen musikalischen Erlebnis.

Hortons Musik und Wort sind wie Nahrung. Hintergründig witzige Texte aus seinen Büchern, brillante Gitarrensoli, sowie extravagante Versionen internationaler Chansons setzen glanzvolle Höhepunkte. Er hüllt sein Publikum in einen Wohlfühl-Mantel und lässt so ein berührendes Konzert entstehen, das stets länger andauert als es dauert.

„Hortons Intensität, emotional und gedanklich reich an Klangfarben und Wort-bildern, beweist, wie spannend Entspannung sein kann. Und er zeigt, dass Haltung und Unterhaltung keine Gegensätze sind. That’s Entertainment“




SONGS IN DEUTSCHER UND ENGLISCHGER SPRACHE



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

September 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

STEFAN LEONHARDSBERGER: DA BILLI JEAN IS NED MEI BUA - EIN LIEDERABEND


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 150 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)




„Eine echte Entdeckung“ - jubelte der Münchner Merkur 2015. Und nahm damit vorweg, was heute jedem Kenner der Szene klar ist: Stefan Leonhardsberger und sein Haberer (österreichisch für „Freund“) Martin Schmid erobern mit ihren Covern großer Hits nicht nur jeden Kritiker, sondern die Herzen des Publikums. Unter Garantie.

"Da Billi Jean is ned mei Bua“ ist spritziges Musikkabarett mit viel Schmäh und Lebensweisheit.

Für „Da Billi Jean is ned mei Bua“ hat sich Stefan Leonhardsberger mit dem Autor Paul Klambauer zusammengetan und Klassiker der Popmusik sowie aktuelle Charthits ohne Berührungsangst vor großen Namen neu interpretiert.
Durchs freie Übersetzen ins Österreichische erzählen die berühmten Melodien völlig neue Geschichten: So trauert in Lana del Reys „Summertime Sadness“ ein junger Mann der Stunde hinterher, die er durch die Sommerzeitumstellung verloren hat, Michael Jacksons „Billy Jean“ wird zur Chronik einer folgenreichen Vaterschaftsklage, und in Rihannas „Umbrella“ zerbricht eine Freundschaft beinahe an einem Bissen Schnitzel.

Als „begnadeter Sänger mit einer kräftigen Stimme“, lobte die Augsburger Allgemeine Stefan Leonhardsberger. Ursprünglich kommt der gebürtige Oberösterreicher allerdings aus dem Schauspiel, genoss seine Ausbildung in Linz undwar zwei Jahre Ensemblemitglied des Stadttheaters in Ingolstadt wo er bereits mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wurde. Sein Talent und seine Leidenschaft für Musik konnte er dort als Hauptdarsteller im Musical „Dylan“ und in einem Stück über Johnny Cash unter Beweis stellen. Darüber hinaus erspielt er sich mit dem Cover-Projekt „Austria 4“ eine große Fangemeinde in ganz Bayern.



MUSIKKABARETT IN ÖSTERREICHISCHER MUNDART



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

September 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto zur Verfügung gestellt von Stage Entertainment

TANZ DER VAMPIRE


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 150 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Auf der Suche nach Vampiren kommt der kauzige Forscher Professor Abronsius mitten in Transsilvanien dem Ziel seiner Reise gefährlich
nahe. Sein junger Assistent Alfred verliebt sich in die Wirtstochter Sarah – doch auch der düstere Graf von Krolock will die Schöne besitzen
und lockt sie auf sein Schloss. Humorvoll erzählt und grandios inszeniert, entfaltet sich in diesem großen Musical-Klassiker eine schaurig-
schöne Geschichte, die Ihnen garantiert einen wohligen Schauer über den Rücken jagen wird!

Mit seinem Kultfilm „Tanz der Vampire“ („The Fearless Vampire Killers or Pardon Me But Your Teeth Are In My Neck“) schuf Oscar-Preisträger Roman Polanski 1967 eine Parodie auf das Vampirgenre, die in kürzester Zeit zum Klassiker wurde. Er selbst verstand den Film mehr als ein Märchen, das „auf angenehme Art Angst machen sollte“. Polanski übernahm auch erstmals in Hollywood eine Hauptrolle – die des Assistenten Alfred. An seiner Seite spielte seine spätere Frau, Sharon Tate, die schöne Sarah.

20 Jahre danach entstand bei den Vereinigten Bühnen Wien der Plan, diesen Erfolgsfilm als Musical auf die Bühne zu bringen und zwar mit Polanski selbst als Regisseur der Uraufführung – denn das Musical sollte „auf keinen Fall eine Kopie des Filmes werden“. Als Autor für die Übersetzung der Bildsprache des Films in Szenen, Songs und Chöre konnte der deutschsprachige Erfolgsautor Michael Kunze gewonnen werden. Die Musik schrieb Jim Steinman, eine wahre Rock-Größe, dem es gelang, die ganz spezielle Atmosphäre und den Charakter des Films musikalisch umzusetzen. Das Bühnenbild entwarf Oscar-Preisträger William Dudley, die Kostüme Sue Blane, für die Choreographie zeichnete Dennis Callahan verantwortlich. Nach 10-jähriger Entwicklungsarbeit feierte TANZ DER VAMPIRE am 4. Oktober 1997 seine umjubelte Uraufführung im Wiener Raimund Theater. Die perfekte Mischung aus packenden Rockballaden, umwerfender Komik, fulminanten Tanzszenen und opulenter Ausstattung begeisterten das Publikum. Der „Siegeszug der Vampire“ um die Welt war nicht mehr aufzuhalten. Mit über 6,6 Millionen Zuschauern ist TANZ DER VAMPIRE das erfolgreichste deutschsprachige Musical.



LIEDER UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 50 % Ermäßigung (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Oktober 2016

November 2016

Dezember 2016

Januar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Robert Götzfried

THEATERFÜHRUNG 2016

TREFFPUNKT: vor dem Haupteingang des Deutschen Theaters



Dauer: ca. 60 Minuten




Die Führung dauert ca. 60-70 Minuten und beinhaltet alle Säle, die Bühne inkl. Backstagebereicht und den Technikbereich.

Bitte beachte Sie, dass die Führung nicht barrierefrei ist und über mehrere Stockwerke geht. Sollte dies ein Problem sein, geben Sie uns Bescheid.

Der Blick hinter die Kulissen geht allerdings nicht so weit, dass in die Garderoben geschaut wird oder mit den Darstellern oder Mitarbeitern gesprochen wird. Da wir meistens Tourproduktionen im Haus haben und diese sozusagen bei uns "wohnen", möchten wir eine gewisse Privatsphäre erhalten.




Für Gruppenkunden bieten wir gerne Führungen nach individueller Terminabsprache an.
Informationen und Buchung unter Besucherservice@deutsches-theater.de und 089/55 234 225.

Oktober 2016

  • 10Mo
    • 17:00
  • 17Mo
    • 17:00

Dezember 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

EHNERT VS. EHNERT: ZWEIKAMPFHASEN

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 120 Minuten inkl. 20 Min. Pause




Wohin man auch schaut: Überall nur noch Singles, One-Night-Stands und Lebensabschnittsgefährten. Hochzeiten kennen die meisten nur noch aus alten Sissi-Filmen.

Nur Jennifer und Michael Ehnert hinken diesem Zeitalter individueller Freiheit gnadenlos hinterher: Denn sie sind nicht nur miteinander verheiratet, sondern bis zum heutigen Tag auch einfach nicht in der Lage, sich voneinander scheiden zu lassen. Obwohl sie nun wirklich alles tun, um den anderen fix und fertig zu machen...

In ihrer monogamen, aber auch polybrutalen Beziehung sind Herr und Frau Ehnert das einzige überlebende Exemplar einer ausgestorbenen Spezies: Ein Ehepaar.

In ihrem ersten Programm „Küss langsam“ haben Jennifer und Michael Ehnert mehr als 250 Mal versucht, sich scheiden zu lassen – was bis heute nicht geklappt hat. Mit „Zweikampfhasen“ starten Ehnert vs. Ehnert nun die nächste Runde ihrer Beziehungsschlacht.




DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Oktober 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

DIE GRÖSSTEN MUSICAL HITS ALLER ZEITEN


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 120 min. (inkl. 25 min. Pause)




Reisen mit dem „Starlight Express“, Tanzen mit den Vampiren und mit dem Tod aus „Elisabeth“, mit „Tarzan“ an den Lianen schwingen - und das alles an einem Abend! DIE GRÖSSTEN MUSICAL-HITS ALLER ZEITEN machen es möglich. Die fünf Musical-Stars ALEXANDER KLAWS, PIA DOUWES, MARK SEIBERT, ROBERTA VALENTINI und JAN AMMANN entführen das Publikum in ihre schillernde Welt. Große Emotionen, große Stimmen und große Songs – u.a. aus „Cats“, „Dirty Dancing“, „We Will Rock You“, „Wicked“, „Rocky“ und vielen weiteren Musicals.

Begleitet werden die fünf Starsolisten von einer Liveband mit renommierten Musikern unter der Leitung von Mario Stork. Das Konzept und die Regie liegen in den Händen des Musicalprofis Andreas Luketa.



SONGS IN DEUTSCHER UND ENGLISCHER SPRACHE


Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahre;
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!
Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

Oktober 2016

  • 24Mo
    • 20:00
VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

DIE ORCHESTERPROBE - EINE KOMÖDIE NACH KARL VALENTIN

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Minuten inkl. 20 Min. Pause




vom ValentinKarlstadt Theater München

In dieser haarsträubenden, zeitlosen Komödie gibt "Valentin" nacheinander den Trompeter, Violinisten und Schlagzeuger. Ständig unterbricht und provoziert der aufmüpfige "schlechteste" Musiker den Vorstadtkapellmeister ("Karlstadt"), und bringt ihn zur Verzweiflung. Nichts klappt, und das aufs Schönste. In der Zwischenzeit übt sich das Orchester herrlich schräg durch unsägliche Kostproben mit schwungvoller und skurriler Musik.

Ein wunderbar groteskes Gefecht zwischen Taktstock, Maßkrug und Geigenbogen – ein Großangriff auf die Lachmuskeln.

Anneliese Kühn (Valentins Enkelin): Viele behaupten zwar immer, man könne Valentin und Karlstadt nicht nachspielen, doch das ValentinKarlstadt Theater schafft es hervorragend die Beiden auf der Bühne wieder lebendig zu machen. So führen Gerald Karrer, Bele Turba und Christian Auer fort, was schon immer meinem Großvater sehr am Herzen lag: „Ich will ja nur, dass die Leute lachen“




DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Oktober 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

PEPE LIENHARD BIG BAND


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Min. (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




EDie Welt-Hits der Swing-Legenden und eine mitreißende Hommage an Pepe Lienhards langjährigen Freund Udo Jürgens erstmalig auf großer Tour.

Das swingt! Seit Jahrzehnten zählt die Big Band des Vollblutmusikers Pepe Lienhard zu den beliebtesten Swing-Formationen, ob im deutschsprachigen Raum, an den besten Adressen Asiens und Südafrikas oder als TV-Live-Band vor begeistertem Fernseh-Publikum. Als Bandleader und Arrangeur begleitete der charmante Schweizer auch Udo Jürgens auf seinen Konzert-Tourneen und konnte mit seinem erstklassigen 17-köpfigen Ensemble über 30 Jahre lang Millionen von Fans in aller Welt mitreißen. Mit SWING LIVE setzt die Pepe Lienhard Big Band ihre Erfolgsgeschichte fort: Am 14. November 2016 können sich Liebhaber des großen Big-Band-Sounds im Deutschen Theater auf Evergreens von Größen wie Glenn Miller und Benny Goodman freuen – und auf eine ganz persönliche Hommage an den unvergesslichen
Udo Jürgens, Pepe Lienhards langjährigen und geschätzten Freund.

Großer Big-Band-Sound und Swing – sie gehören untrennbar zusammen. Während der „Golden Twenties“ aus Dixieland- und dem Chicago-Jazz entstanden, eroberte der mitreißende Stil im Handumdrehen die ganze Welt. Charismatische Bandleader und die Big Band als neue Form des Jazz-Ensembles haben diese Entwicklung besonders geprägt. Anstelle von drei- bis achtköpfigen Bands standen plötzlich bis zu
20 Musiker auf der Bühne: Dieser opulente Jazz-Sound mit eingängigen Rhythmen avancierte natürlich auch im Handumdrehen zum Hit auf den Tanzflächen – eine Tradition, der sich Pepe Lienhard nicht erst seit dem phänomenalen Comeback des Big-Band-Sounds zur Jahrtausendwende verpflichtet sieht.
Mit dem aktuellen Programm SWING LIVe tauchen Pepe Lienhard und seine Musiker ein in die lange Geschichte des Swing und lassen einige der ganz großen Musiker dieser Ära wieder aufleben.



SONGS IN ENGLISCHER UND DEUTSCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN ÜBERTITELN



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

November 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

WEIHNACHTEN MIT CAROLINE REIBER

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Minuten inkl. 20 Min. Pause




Nach 45 Jahren vor der TV Kamera und Bühnenarbeit lädt die Grande Dame der Volksmusik Carolin Reiber in der Weihnachtszeit 2017 dazu ein, sich auf Heiligabend einzustimmen.

Carolin Reiber DIE Königin der Volksmusik, mit Dirndl und Dialekt hat sie sich in die Herzen der Zuschauer moderiert. Für das ZDF präsentierte sie über 25 Jahre Shows wie den "Grand Prix der Volksmusik“.

In ihrem weihnachtlich geschmückten „Kaminzimmer“ wird sie musikalische Persönlichkeiten des jeweiligen Aufführungsortes treffen und ihre ganz persönlichen Weihnachtsgeschichten präsentieren.

Carolin Reiber hat ihre liebsten Weihnachtsgeschichten für uns gesammelt. Mal fröhlich, mal nachdenklich und immer liebenswert lenken sie unseren Blick auf das Fest der Feste, das keinen unberührt lässt.




LESUNG IN DEUTSCHER SPRACHE



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Dezember 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Manfred Baumann

MICHAEL MITTERMEIER - WILD


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 110 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)




Der Mittermeier läuft ohne Leine rum und er will nicht nur spielen. Aber wie kriegt man die Welt in den
Griff? Oder noch wichtiger: Wie kriegt man sich selbst in den Griff, wenn die Welt sich nicht mehr im
Griff hat? Die Welt dreht sich weiter und Michael Mittermeier ist kein aktueller Brennpunkt zu heiß. Der
Vorkämpfer der deutschen Stand-up-Comedy hat in seinem neuen Programm WILD mehr als eine
Überlebenstaktik für unsere Zivilisation im Gepäck, die unaufhaltsam verwildert. Oder auch einfach nur
unübersichtlicher wird. Ungezähmt und unerbittlich jagt er die Menschenfänger, Trolle und
Nagellackentferner.

Michael Mittermeier hat sturmfrei und feiert die wildeste Party der Stand-up-Comedy. Und alle sind
gekommen: Unauffällige Serienkiller, auffällige Politiker, Modelleisenbahnbesitzer, Geteerte und
Gefederte. Auch die Polit-Prominenz gibt sich die Waffe in die Hand: Obama, Putin & Bush, ein
nordkoreanischer Diktator, der G7-Bürgermeister, Winnetou, Meister Yoda und ein Wiener Pandabär.



KABARETT IN BAYERISCHER MUNDART



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Dezember 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

MERRY JAZZMAS! - SWINGENDE WEIHNACHTSMUSIK

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Minuten inkl. 20 Min. Pause




Swingende Weihnachtsmusik mit der Wine And Roses Jazz Society featuring Titilayo Adedokun

Die erstklassigen Solisten dieses namhaften Münchner Swing Quintetts und die Opern-, Musical- und Jazzsängerin Titilayo Adedokun haben sich schon vor Jahren zu einem Programm entschlossen, in dem
sich österreichische und deutsche Weihnachtslieder mit angelsächsischen Christmas Songs abwechseln.

Blues, Spirituals und Swing treffen auf alpenländische Folklore gemixt mit Soul und einer Prise Funk.

Heinz Dauhrer trumpet, leader.
Stephan Holstein clarinet, saxes.
Joe Kienemann grand piano.
Andy Kurz kontrabass.
Werner Schmitt drums, percussion




SONGS IN DEUTSCHER UND ENGLISCHGER SPRACHE



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Dezember 2016

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

DJANGO ASÜL - RÜCKSPIEGEL 2016


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 110 Minuten (inkl. 20 Minuten Pause)




Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten
Fahrstunde.
Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein.
Und das Jahr 2016 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient.

Wortgewaltig und mit souveräner Schlagfertigkeit demaskiert Django Asül wieder die spannendsten
Ereignisse des Jahres 2016.

Vorlagen aus Politik, Gesellschaft und Sport gibt es zu Genüge. Mit zielsicherem Gespür pickt Django
Asül die Glanzlichter und Riesenflops aus einem Füllhorn voll Irrsinn und Peinlichkeiten und komprimiert
ganze 12 Monate zu einem 100-minütigen, höchst vergnüglichen Streifzug durch das vergangene Jahr.

Pointensatt und rhetorisch geschliffen, ohne jemals unter die Gürtellinie zu gehen, gerbt er dabei all jenen
das Fell, die ihm krumm kommen. Egal ob links oder rechts, rot oder grün, ob aus Bayern, Deutschland
oder der Welt: Hier bekommt jeder sein Fett weg.

Django Asüls Blick in den Rückspiegel 2016 garantiert einen vor Satire triefenden Abend, der die Zuschauer
höchstamüsiert ins neue Jahr entlässt.



KABARETT IN BAYERISCHER MUNDART



Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

Januar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Ola Kjelbye

THE NUTCRACKER RELOADED


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 90 Minuten (ohne Pause)



Vom schwedischen Star-Choreografen Fredrik Rydman, Kreativkopf des internationalen Bühnenerfolgsstückes „Swan Lake Reloaded“, kommt ein neuer Remix, der das klassische Ballett ins 21. Jahrhundert katapultiert – THE NUTCRACKER RELOADED ist ein Stück für die ganze Familie! Tschaikowskys klassische Musik wird mit neuen Hip Hop Beats und Pop-Melodien geremixt. Die Rolle des Nussknackers und Prinzen wird als amerikanischer R’n’B-Sänger interpretiert, die verwöhnten Zuckerfiguren sind nun gelangweilte Blogger mit Instagram-Berühmtheit. Sowohl klassische als auch moderne Bösewichte und Helden spielen eine Rolle: Dracula, Super Mario und Darth Vader haben spezielle Auftritte!

Das kleine Mädchen Clara wurde alleine auf einer Müllkippe zurückgelassen, während ihre Eltern auf den Straßen eines reichen, fremden Landes betteln gehen. In der Hoffnung ihre Eltern wiederzufinden fällt Clara auf einen gutgekleideten Mann herein, von dem sie hofft, dass er ihr bei der verzweifelten Suche hilft. Dieser ist jedoch ein Schwarzmarkt-Organhändler, auf der Pirsch nach einem jungen, gesunden Herz, das er einem alten, kranken Mann verkaufen will. Der Nussknacker, der Prinz, ist gebrochen und hat seinen früheren Glanz verloren. Die ganze Zeit über erzählen uns Blogger alles, was wir wissen wollen (und nicht wissen wollen) über die Show. In einem Bühnenset, das betörend nah an der Realität ist, sucht jeder das Gefühl der Sicherheit und der Gemeinschaft.

Breakdance, Hip Hop und Ballett werden mit atemberaubenden visuellen Effekten sowie Teilen der Originalmusik und Lieblingsabschnitten der Tschaikowsky Partitur versetzt und erzählen diese verrückte und bemerkenswerte Geschichte – eine Geschichte mit erschreckender Ähnlichkeit unserer heutigen realen Welt.



SONGS UND DIALOGE: NUR HINTERGRUNDMUSIK


Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahre;
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Januar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Ingrid Grossmann

OIDE WIESN BÜRGERBALL 2017

EINLASS: 19.00 Uhr
BEGINN: 20.00 Uhr
ENDE: 02.00 Uhr
DRESSCODE: traditionelle und historische Tracht



?

?

?

Januar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

BALL TOTAL 2017

VERANSTALTER: Deutsches Theater & GOP München



EINLASS: 18.30 Uhr
BEGINN: 20.00 Uhr
ENDE: 03.00 Uhr
DRESSCODE: festliche Abendgarderobe













Auf Vorbestellung unter besucherservice@deutsches-theater.de mit Angabe von Tisch- und Platznummer wird Ihnen alternativ ein vegetarisches Menü serviert.




Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Februar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

GAUDEAMUS 2017

VERANSTALTER: Katholische Korporationen München e.V. (KKM e.V.)



EINLASS: 19.00 Uhr
BEGINN: 20.15 Uhr
ENDE: 03.00 Uhr
DRESSCODE: langes Ballkleid, dunkler Anzug, Smoking, Frack, Uniform



Münchens größter Korporationsball

Auf über 150 Jahre Tradition blicken die katholischen Studenten- und Akademikerverbände CV, KV und UV in München zurück. Gemeinsam veranstalten sie Münchens größten Korporationsball, den einzigen seiner Art, der auch für Nicht-Mitglieder geöffnet ist.

?

Als besonderes Schmankerl verwandelt sich 2016 der Silbersaal in Anlehnung an den legendären Weißwurstkeller in eine gemütliche Wirtschaft, in der man sich mit Weißwurst, Brezn und Bier stärken kann. So steht einer durchfeierten Nacht nichts im Wege!

Februar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

BALL DER STERNE 2017

EINLASS: 18:30 Uhr
BEGINN: 20.00 Uhr
ENDE: 03.00 Uhr
DRESSCODE: festliche Abendgarderobe











Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Februar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

KARNEVAL WIE DAZUMAL 2017

EINLASS: 15.00 Uhr
BEGINN: 16.00 Uhr
ENDE: 22.00 Uhr
DRESSCODE: zwanglos, aber mit Fantasie






Februar 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

ROLF MILLER - "ALLES ANDERE IST PRIMÄR"


Einlass: 2 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 120 Min. (inkl. 20 Min. Pause)




Der Auftritt bekannter Kabarettisten am Aschermittwoch zum Abschluss der Ballsaison hat im Deutschen Theater eine langjährige Tradition. Im kommenden Jahr dürfen sich die Gäste auf den „wortgewaltigen“ ROLF MILLER und sein Programm „Alles andere ist primär“ freuen.

„Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin.“- das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Hier spürt man schon, wo’s langgeht – Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“ Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen „Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.“

Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust – bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh.

Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht. Es wird langsamer, niedriger, kürzer. Nach seinen Erfolgsprogrammen „Kein Grund zur Veranlassung“ und „Tatsachen“ wissen wir eins sicher: Millers namenloser Held wird in „Alles andere ist primär“ noch grandioser scheitern – und das gönnen wir jedem Zuschauer. Werden er, Achim und Jürgen sterben? Haben Frauen endlich Namen? Kommen sie überhaupt vor? Was haben Tatortmanie, Sudoku und Facebook damit zu tun? Wir werden es erfahren, unser Sportsfreund für alle Lebensfragen garantiert nicht.



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahre;
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

März 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Olaf Heine

ALIVE AND SWINGIN'


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 110 Minuten (inkl. 140 Minuten Pause)




Sie singen, swingen, steppen und lassen es so richtig krachen! Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha und Comedy-Star Michael Mittermeier gehen im Frühjahr 2017 wieder mit ihrer Big Band und großem Showbesteck auf Tournee. „Alive and Swingin‘“ heißt ihr einzigartiges „Tribute“ an das legendäre Rat Pack und die Swing-Ära, der in einer brillanten Bühnenshow Referenz erwiesen wird. Mehr als 150.000 Fans hatten die vier bisher auf ihren restlos ausverkauften Tourneen gesehen und gefeiert. Jetzt kommen die Herren nach 5 Jahren wieder gemeinsam auf die Bühne und so kommt „Alive and Swingin’“ vom 10. Februar bis 2. April 2017 nach Hamburg, Düsseldorf, München, Chemnitz, Wien, Zürich, Berlin und Frankfurt.

Die vier herausragenden Sänger und Entertainer beziehen sich mit ihrer extravaganten Produktion auf die spektakulären Auftritte von Sammy Davis Jr., Frank Sinatra, Dean Martin und Joey Bishop Anfang der 60er Jahre. Nacht für Nacht riss die Rat Pack-Clique damals das Publikum im Sands Hotel in Las Vegas von den Sitzen. Ihre sagenhafte Performance war in dieser Zeit das heißeste Ticket im Showbusiness. Stets lässig, mit einem Drink in der Hand, einer scharfen Bemerkung im Anschlag lieferten sie ein Swing-Kaleidoskop und bestes Kabarett



SONGS IN ENGLISCHER UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende

März 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Rolf Ruppenthal

THE ADDAMS FAMILIY - DAS BROADWAY MUSICAL


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Minuten (inkl. ca. 20 Min. Pause)




Die höchst liebenswerte Ansammlung von Exzentrikern lebt in der verfallenen Villa mitten im Central Park - und dort spukt es ganz gewaltig! Familienoberhäupter sind die elegant-unterkühlte (und offenbar un-tote) Morticia und ihr Gatte, der ihr in Liebe ergebene heißblütige Gomez.

Gomez erlebt den Albtraum eines jeden Vaters: seine 18-jährige Tochter Wednesday (2. Vorname: Friday, früheres Lieblingsspielzeug war die geköpfte Puppe der Marie Antoinette), selbsternannte “Prinzessin der Finsternis“, hat sich verliebt ! Aber ihr Auserwählter, Lucas Beineke, stammt allerdings aus einer völlig „normalen“ Familie. Wednesday vertraut sich ihrem Vater an und beschwört ihn, der strengen Mutter nur ja nichts davon zu sagen. Ein Geheimnis vor Morticia? – Für Gomez schier unerträglich!

Die Situation droht also zu eskalieren, als Familie Beineke ihren Antrittsbesuch bei den Addams und ihrer zukünftigen Schwiegertochter ankündigt und so nehmen die Dinge beim gemeinsamen Dinner ihren chaotisch- gruseligen Verlauf.

Die Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa und dem Buch von Marshall Brickman und Rick Elis erlebte 2010 ihre erfolgreiche Broadway Premiere und wurde dort weit mehr als 700 mal gespielt. Die Charaktere basieren auf den legendären Cartoons von Charles Addams. Die auch in Deutschland sehr beliebte Fernsehserie und diverse Kinoverfilmungen machen die sympathischen Grufties seit Jahrzehnten und Generationen zu Kultfiguren.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt bis einschl. 14 Jahren, Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
Ausweiskontrolle beim Einlass!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

März 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Renate Schmidt

HAGEN RETHER 2017


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 180 Min. (inkl. 20 Min. Pause)




In seinem Soloprogramm LIEBE zeigt Pianist und Kabarettist Hagen Rether was gut wird und wehtut. Er schwankt virtuos zwischen Albernheit und tiefer Tragik, Größenwahn, Verlegenheit und Attacke. Ein harmlos wirkender Barpianist serviert lächelnd Gemeinheiten. Er leidet (in mehreren Rollen) am bürgerlichen Leben wie auch an den weltpolitischen Zuständen und macht sich Luft in sanft ätzenden Wortspielchen. Und das tagesaktuell. Dann spielt er etwas Bach und schlachtet nebenbei die ein oder andere Popikone, flüstert und schreit, singt und jodelt, schleicht und jagt abwechselnd über die Schmerzgrenze des Publikums.




Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahre;
Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Showcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

April 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Nilz Böhme

WEST SIDE STORY


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 160 Min. (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




1957 wurde mit der Uraufführung von WEST SIDE STORY Musiktheater-Geschichte geschrieben: mutig, realistisch und brisant. Jetzt können Sie den Broadway-Klassiker endlich wieder erleben.

Ab dem 25. April 2017 kehrt WEST SIDE STORY wieder zurück ans Deutsche Theater, dorthin, wo das Meisterwerk im Jahre 1961 Europapremiere feierte!

Das Original: Mit der bahnbrechenden Choreografie des legendären Jerome Robbins, und der unvergesslichen Musik von Leonard Bernstein („Maria“, „Tonight“ oder „America“), zu den Texten von Stephen Sondheim und nach dem Buch von Arthur Laurents.

Handlung:
Ein Plädoyer für Verständnis und Toleranz, eine Geschichte so alt wie die Welt: Zwei junge Menschen begegnen einander, verlieben sich und schwören sich ewige Treue. Doch New York City in den 1950er Jahren lässt das ersehnte Glück auf eine gemeinsame Zukunft wie einen Traum zerschellen. Intoleranz, Unverständnis und Hass zweier verfeindeter Lager werden zum Schicksal der Liebenden.

Musik:
Mambo, Jazz und Rock’n’Roll - nur wenige Töne der weltberühmten Kompositionen Leonard Bernsteins reichen, um Bilder wie diese wachzurufen: Das provokante Fingerschnippen der Straßengangs, das Aufheulen der Polizeisirenen, die fliegenden Röcke der Puerto Ricanerinnen über den Dächern New Yorks und in den heruntergekommenen Hinterhöfen der West Side.


Lassen Sie sich begeistern von der pulsierenden Inszenierung des am Broadway wie international hoch angesehenen Regisseurs und Choreografen Joey McKneely, der auf eine enge Zusammenarbeit mit Jerome Robbins zurückblicken kann. Dessen Originalchoreografie präsentieren die jungen, in New York gecasteten Darsteller mit beeindruckender Brillanz und so frisch, als hätte sie eben erst Premiere gefeiert.



SONGS UND DIALOGE IN ENGLISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEM ÜBERTITEL



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 25,-€ (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.

April 2017

Mai 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Stage

SISTER ACT - DAS BROADWAY MUSICAL


Einlass: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 180 Minuten (inkl. ca. 20 Minuten Pause)




Das Musical erzählt die Geschichte der talentierten Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die von einer Bühnenkarriere träumt. Als sie zufällig Zeugin eines Mordes wird, muss sie sich ausgerechnet in einem Kloster vor den Gangstern verstecken. Delores stellt dabei die Klosterwelt auf den Kopf, entstaubt unbewusst-bewusst die heilige Kirche, erfährt dort aber zum ersten Mal in ihrem Leben auch wahre Freundschaft.

1992 wird Hauptdarstellerin Whoopi Goldberg in der Rolle der erfolglosen Barsängerin Deloris mit dieser Filmkomödie endgültig zum internationalen Superstar. Der Film „Sister Act“ spielte weltweit über $230 Millionen ein und begeisterte alleine in Deutschland fünf Millionen Kinobesucher. Nach einer zweijährigen Entwicklungsphase brachten Stage Entertainment und Whoopi Goldberg SISTER ACT 2009 im Londoner Palladium Theatre erstmals auf die Musicalbühne.

Die Musik für SISTER ACT stammt vom achtfachen Oscar©-Preisträger Alan Menken, Komponist weltbekannter Songs aus Disney Filmen wie „Die Schöne und das Biest“, „Arielle, die Meerjungfrau“ oder „Aladdin“. 2012 wurde SISTER ACT mit dem Live Entertainment Award als beste En-Suite-Veranstaltung Deutschlands ausgezeichnet.



SONGS UND DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE



Kinderrabatt: bis einschl. 14 Jahren; Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt;
Schowcardrabatt: nur für Inhaber einer Showcard (Diese muss gesondert erworben werden!)
AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Schüler, Studenten, Azubis, München Pass-Inhaber, BFD-Leistende
erhalten einen Last-Minute-Tarif von 50 % Ermäßigung (zzgl. 1,-€ Vertriebsgebühr) jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn auf verfügbare Restkarten.


ORCHESTERGRABEN (Parkett Reihe A-D) IST NICHT BESTUHLT, DA HIER DAS ORCHESTER SITZT

Mai 2017

Juni 2017

Juli 2017

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

VerfügbarWenigeKeineDerzeit nicht

© Foto: Deutsches Theater

Wertgutschein

Ob Weihnachten, Geburtstag oder Hochzeit - egal welchen Anlass Sie feiern, ein Showbesuch im Deutschen Theater ist immer ein passendes Geschenk. Unsere attraktiven Gutscheine im dekorativenGeschenkumschlag bieten Ihnen alle Freiheiten:

- Sie müssen sich nicht auf eine bestimmte Vorstellung festlegen. Die Gutscheine können innerhalb eines Jahres für alle Veranstaltungen und Termine des Deutschen Theaters eingelöst werden.

- Sie bestimmen, wieviel Sie ausgeben möchten, denn der Gutschein kann telefonisch oder über die Theaterkasse über jeden beliebigen Betrag ausgestellt werden.

- Auf Wunsch übersenden wir den Gutschein direkt an die Person, der Sie eine Freude machen möchten.

*** Gutscheine sind nur an der Theaterkasse einlösbar. ***