DIE ORCHESTERPROBE - EINE KOMÖDIE NACH KARL VALENTIN

Do. 13.02.2020 (20:00 Uhr)
SILBERSAAL

DIE ORCHESTERPROBE - EINE KOMÖDIE NACH KARL VALENTIN

SILBERSAAL IM DEUTSCHEN THEATER



Einlass: 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn



Dauer: ca. 140 Minuten (inkl. 20 Min. Pause)





Ein wunderbar groteskes Gefecht zwischen Taktstock, Masskrug und Geigenbogen – ein Großangriff auf die Lachmuskeln. Die Orchesterprobe gehört zu den Klassikern des Repertoires von Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Nach mehreren ausverkauften Gastspielen kehrt das ValentinKarlstadt Theater damit 2020 zurück auf die Silbersaal-Bühne.
In dieser haarsträubenden, zeitlosen Komödie gibt „Valentin“ nacheinander den Trompeter, Violinisten und Schlagzeuger. Ständig unterbricht und provoziert der aufmüpfige „schlechteste“ Musiker den Vorstadtkapellmeister („Karlstadt“), und bringt ihn zur Verzweiflung. Nichts klappt, und das aufs Schönste. In der Zwischenzeit übt sich das Orchester herrlich schräg durch unsägliche Kostproben mit schwungvoller und skurriler Musik.


DIALOGE IN DEUTSCHER SPRACHE


Schwerbehindertenrabatt: ab einem Behindertengrad von 50%, in den Ausweis eingetragene Begleitpersonen (Kennzeichen "B") erhalten ebenfalls Schwerbehindertenrabatt, Rollstuhlfahrer wenden sich für eine Ticketbuchung bitte an die 089 55 234 444 oder unsere Mitarbeiter an der Theaterkasse

AUSWEISKONTROLLE BEIM EINLASS!

Kein Last-Minute-Tarif für München Pass-Inhaber, BFD-Leistende, Azubis

In der gewählten Kategorie sind keine Plätze verfügbar.

Verfügbarkeit

  • Verfügbar
  • Nicht verfügbar
  • Bereits im Warenkorb

Preise » Bestplatzwahl

PK Standard
31,60
PK Standard
28,50
PK Standard
23,80
Ggf. inkl. MwSt zzgl. Gebühren und Versandkosten

Warenkorb

Bitte wählen Sie die gewünschten Plätze.